nebenamtliche Tierärztinnen/ Tierärzte

scheme imagescheme imagescheme image

Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen.
Wir suchen für unseren Fachdienst 39.30 Fleischhygiene zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei

nebenamtliche Tierärztinnen/ Tierärzte.
  • vergütet nach TV Fleisch 
  • unbefristet
  • 20 Std./Woche
Unser Fachdienst Fleischhygiene besteht zur Zeit aus 10 hauptamtlichen und 27 nebenamtlichen Mitarbeiter*innen und ist eine Außenstelle des Veterinäramtes des Kreises Segeberg am Standort Bad Bramstedt. Wir kümmern uns u. a. um die amtliche Schlachttieruntersuchung (Lebendschau und Fleischbeschau), Durchführung weitergehender Untersuchungen geschlachteter Tiere (z.B. Fleischqualität) und Entnahme von Proben zur Untersuchung auf transmissible spongiforme Enzephalopathien (TSE) bei Schafen und Rindern.

Ihre Aufgaben

Als nebenamtliche Tierärztin/ Tierarzt                        
  • übernehmen Sie die Aufgaben der amtlichen Tierärzte/-ärztinnen gemäß der Durchführungsverordnung (EG) 627/2019
  • sind Sie verantwortlich für die Durchführung der Schlachttier- und Fleischuntersuchung in handwerklichen Schlachtbetrieben und Großbetrieben
  • stellen Sie die Hygieneüberwachung von Schlacht- und Zerlegebetrieben einschließlich der betrieblichen Eigenkontrollmaßnahmen sicher
  • organisieren und überwachen Sie die amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung bei gewerblichen Schlachtungen, Hausschlachtungen, in Gehegewildhaltungen und bei
    landwirtschaftlichen Direktvermarktern
  • leiten Sie die Fachassistent*innen, Praktikant*innen und Referendar*innen an und bilden diese aus

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über           
  • eine Approbation als Tierärztin/Tierarzt
  • eine Qualifikation nach der Verordnung EG Nr. 854/ 2004 oder 625/2017 bzw. die Bereitschaft, eine dieser Qualifikationen zu erwerben 
  • die Bereitschaft zum Dienst mit wöchentlich wechselnden Arbeitszeiten
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 sowie die Nutzung des eigenen PKW gegen Kostenerstattung stellt für Sie kein Problem dar. 
Darüber hinaus haben Sie idealerweise
  • Erfahrungen in der amtlichen Schlachttier- und Fleischuntersuchung sowie in der Hygieneüberwachung 
  • Kenntnisse im Qualitätsmanagementsystem bzw. Bereitschaft und Initiative, das Qualitätsmanagementsystem der Veterinärverwaltung des Kreises Segeberg im Bereich Fleischhygiene weiterzuentwickeln 
  • IT-Kenntnisse in der MS-Office Standardsoftware und in dem Veterinärsoftwareprogramm Balvi
  • ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft und Konfliktfähigkeit
  • eine ausgeprägte Entscheidungsfähigkeit sowie Teamfähigkeit und Belastbarkeit 

Was wir Ihnen bieten

  • Wir stellen Sie unbefristet in Teilzeit (20 h/Woche) mit tarifgerechter Stundenvergütung nach TV Fleisch ein. 
  • Sie erhalten 28 Tage Jahresurlaub (5 Schlachttage/Woche), Leistungsorientierte Bezahlung sowie eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL.
  • Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet.
  • Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Fachbezogene Fortbildungen und Vorträge bieten wir regelmäßig an, auch externe Seminare und ein internes Fortbildungsprogramm stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander.
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …

Bewerben Sie sich!

...bis zum 10. Oktober 2021

vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal https://karriere.segeberg.de

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 42./43. Kalenderwoche stattfinden.

Für Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unsere Personalreferentin Frau Fisler, Tel. 04551/951-9795, gern zur Verfügung.

Fachliche Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern die stv. Fachdienstleitung Frau Dr. Mohr, Tel. 04192/9069911.

Wir orientieren uns an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördern die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern auf der Basis des Frauenförderplans.
Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Sie kennen jemanden, der noch besser auf diese Stelle und zu uns passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.
________________________________________________________________________

Gleichbehandlung liegt uns am Herzen und ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ausführliche Informationen finden Sie unter „Bewerbungsverfahren“.