WIR SUCHEN SIE!

Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent (m/w/d)

  • Fachdienst 51.10 Kita, Jugend, Schule, Kultur
  • S4 / Teilzeit (19,5 Stunden)
Der Kreis Segeberg sucht im Fachdienst 51.10 Kita, Jugend, Schule, Kultur zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
 
Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent (m/w/d)

für die Janusz Korczak Schule in Kaltenkirchen
 

Sie suchen eine neue berufliche Herausforderung in Verbindung mit einer guten Work-Life-Balance? Tragen Sie zur sichtbaren Weiterentwicklung unseres Kreises bei! Wir sind ein attraktiver und verlässlicher Arbeitgeber, der flexible Arbeitszeiten, tarifliche Leistungen, Qualifizierungsmöglichkeiten, Betriebliches Gesundheitsmanagement und familienfreundliche Standards wie Notfallbetreuung für Kinder und pflegende Angehörige bietet. Bei uns als öffentlichem Arbeitgeber finden Sie eine sinnvolle Tätigkeit, die der Allgemeinheit dient. Zusammen mit 850 Kolleginnen und Kollegen in über 20 verschiedene Berufen sorgen wir dafür, dass Ihr Auto zugelassen wird, Straßen und Radwege gebaut werden, Menschen in Pflegeheimen unterstützt werden etc.
 

Ihr Aufgabenprofil


Sie übernehmen in der Offenen Ganztagsschule neben der Betreuungstätigkeit ebenfalls die Koordinierung in der Schule und die Zusammenarbeit mit einem freien Träger der Behindertenhilfe. Dabei sind Sie das Bindeglied zwischen den freiem Träger, den Mitarbeitenden der Schule, aber auch der Schulleitung und dem Schulträger.
Sie sind Ansprechpartner*in für die Eltern und die Kinder in Bezug auf die Offene Ganztagsschule, in die Sie sich inhaltlich einbringen und dort auch mitarbeiten. Ebenfalls sind Sie verantwortlich für die Begleitung innerhalb und außerhalb des Schulgebäudes. Für die Tätigkeit sind umfangreiche Kenntnisse in den Bereichen behinderte Kinder und Jugendliche und Pflege bei behinderten Menschen erforderlich.

Zu Ihren Aufgaben als Sozialpädagogische Assistentin/ Sozialpädagogischer Assistent gehören
  • die Organisation der Grundversorgung (Pflege wie An- und Auskleiden, Baden, Duschen, persönliche Hygiene, Wickeln, Toilettentraining)
  • die Durchführung der Offenen Ganztagsschule
  • die Förderung im Bereich der Nahrungsaufnahme (einschließlich Mund- und Esstherapie)
  • Positionierung, Lagewechsel, Fortbewegung (einschließlich Hilfsmittelversorgung)
  • unter Anleitung das Verabreichen von Medikamenten
  • Rhythmisierung der Aktiv- und Ruheperioden (individuelle Einzelbetreuung)
  • Beteiligung an Alltagsaktivitäten (Begleitung und Orientierungshilfe bei Klassenfahrten, Ausflügen, Unterrichtsgängen, außerschulischen Lernorten, Busbegleitung)
  • Hilfe beim Umgang mit speziellen Lern- und Fördermaterialien

Über uns

Der Fachdienst Kita, Jugend, Schule Kultur ist zuständig für drei Förderzentren Geistige Entwicklung, zwei Berufsbildungszentren, das Schulamt und die Schulverwaltung der kreiseigenen Schulen.
Die Bereiche Jugend, Kultur, Sport und Archiv (z.B. Musik- und Volkshochschulen, Kreisjugendring, Kreissportverband, Büchereien) und die komplette Abwicklung von Kindertagestätten und Tagespflege gehören zu den weiteren Themen. 

Der Kreis Segeberg mit seinen rund 273.000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist zentral in der Mitte Schleswig-Holsteins zwischen der Landeshauptstadt Kiel, der Metropole Hamburg und zur Ostseeküste gelegen. Unsere Wirtschaftsstandorte und die vielfältige Erholungs- und Erlebnislandschaft sind die Markenzeichen des Kreises Segeberg. Wir bieten dadurch naturnahes Wohnen sowie attraktive Lebensqualität und Erholungsmöglichkeiten, ob an einem der zahlreichen Seen oder an der Ostsee.

Unser Angebot

  • Es erfolgt eine unbefristete Einstellung in Teilzeit (19,5 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe S4 TVöD für den Sozial- und Erziehungsdienst.
  • Leistungen des öffentlichen Dienstes, bei Angestellten nach dem TVöD z. B. 30 Tage Jahresurlaub, Teilnahme an der leistungsorientierten Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL
  • Vielfältige Angebote als familienfreundlicher Arbeitgeber (u.a. flexible Arbeitszeiten, feste Wochenarbeitszeiten mit der Möglichkeit zum Zeitausgleich, Telearbeit, Bezuschussung von Ferienmaßnahmen, Kinder- und Pflegenotfallbetreuung)
  • Möglichkeiten zur persönlichen und fachlichen Weiterbildung mit einem eigenen professionellen internen Fortbildungsprogramm, Coachings und Teamentwicklungsmaßnahmen
  • Unser Betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen mit Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball und Bowling runden unser Angebot ab.
  • Bei uns kommt auch das Betriebsklima nicht zu kurz, u.a. durch gemeinsame Betriebsausflüge und Veranstaltungen.  
  • Wir bieten zudem arbeitsplatznahe Parkmöglichkeiten.

Ihr Know-how

Sie verfügen über
  • eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Sozialpädagogischen Assistent*in oder eine vergleichbare Qualifikation

Sie arbeiten gerne im Team und verfügen über ausgeprägtes Einfühlungsvermögen im Umgang mit Kindern mit einer geistigen Behinderung und deren individuellen Bedürfnissen. Sie sind konfliktfähig, belastbar und flexibel. 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung
 
bis zum 20.10.2019
 
vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal http://www.segeberg.de/jobs oder an den Kreis Segeberg, Fachdienst Personal und Organisation, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass papierhafte Bewerbungen eingescannt und digital gespeichert werden. Die Originalunterlagen werden anschließend vernichtet. Ebenso möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 44./45. Kalenderwoche stattfinden.

Der Kreis Segeberg orientiert sich an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördert die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern auf der Basis des Frauenförderplans. Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin Frau Wannick, Tel. 04551/951-9891, gern zur Verfügung.

Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet und den Anforderungen an die Stelle steht Ihnen zudem Herr Schernau, Tel. 04551/5307319, E-Mail: klaus.schernau@segeberg.de als Ansprechpartner gern zur Verfügung.