Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Messtrupp zur Geschwindigkeitsüberwachung

scheme imagescheme imagescheme image

Der Kreis Segeberg liegt als Teil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen.
Wir suchen für unseren Fachdienst 36.00 Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Mitarbeiterin/Mitarbeiter im Messtrupp zur Geschwindigkeitsüberwachung.
  • Entgeltgruppe 6 TVöD
  • unbefristet
  • Vollzeit
Unser Fachdienst "Verkehrsordnung, Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten, Fahrschulen/Fahrerlaubnisse" besteht zur Zeit aus 33 Mitarbeiter*innen, die sich um Aufgaben wie die Ahndung von Verkehrsordnungswidrigkeiten durch Festsetzung von Verwarnungs- oder Bußgeldern und Fahrverboten, aber auch die Überwachung und Kontrolle aller im Kreis Segeberg ansässigen Fahrschulen kümmern. Der Kreis Segeberg betreibt seit 1994 gemeinsam mit der Polizei ein Pilotprojekt zur Verkehrsüberwachung im Kreis Segeberg. Im Rahmen dieses Projektes wird mit unterschiedlichen Geschwindigkeitsmessgeräten die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit durch Mitarbeiter des Kreises und der Polizei im Kreis Segeberg überwacht.

Ihre Aufgaben

Als Mitarbeiter*in im Messtrupp zur Geschwindigkeitsüberwachung 
  • sind Sie verantwortlich für den Einsatz mobiler Messanlagen
  • werten Sie die Messergebnisse aus und bereiten diese nach
  • verarbeiten Sie die digitalen Messdaten weiter und archivieren diese
  • fertigen Sie schriftliche Stellungnahmen und sagen als Zeugin/ Zeuge vor Gericht aus

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über         
  • eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem technischen Beruf oder eine erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung zuzüglich Berufserfahrung im handwerklichen oder technischen Bereich
  • eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse BE oder 3 und die Bereitschaft, Ihren eigenen PKW gegen Kostenerstattung zu nutzen
  • körperliche Belastbarkeit z.B. hinsichtlich des Aufbaus einer Messanlage (bis zu 18 kg schwer) und längerem Sitzen in einem PKW
  • Bereitschaft, im Schichtdienst tätig zu sein
  • gute Deutschkenntnisse (mindestens Kompetenzniveau C1 nach dem gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen)
Darüber hinaus haben Sie idealerweise
  • eine gute Ausdrucksweise in Wort und Schrift
  • eine strukturierte und effektive Aufgabenplanung und Arbeitsweise
  • Sie arbeiten selbstständig und inhaltlich flexibel und bringen hohes Engagement und Einsatzbereitschaft mit

Was wir Ihnen bieten

  • Wir stellen Sie unbefristet in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 6 TVöD ein. 
  • Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Der Dienstort ist das Gebäude des Polizei-Autobahn- und Bezirksreviers Bad Segeberg, Leopardstraße 1, 23795 Bad Segeberg. Der Einsatz im Messtrupp erfolgt im Schichtdienst, wobei täglich im Regelfall zwei und am Wochenende je eine Schicht gefahren werden (6:00 - 14:00 Uhr/ 13:00 - 21:00 Uhr).
  • Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL.
  • Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet.
  • Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten (z.B. Angestelltenlehrgang I+II, kommunale*r Bilanzbuchhalter*in) und Coachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung. Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander.
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …

Bewerben Sie sich!

... bis zum 24. Oktober 2021

vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal https://karriere.segeberg.de

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 44. Kalenderwoche stattfinden.

Für Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unsere Personalreferentin Frau Fisler, Tel. 04551/951-9795, gern zur Verfügung.

Fachliche Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern die Fachdienstleitung Herr Krüger, Tel. 04551/951-9455.

Wir orientieren uns an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördern die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern auf der Basis des Frauenförderplans.
Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.


Sie kennen jemanden, der noch besser auf diese Stelle und zu uns passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.
________________________________________________________________________

Gleichbehandlung liegt uns am Herzen und ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ausführliche Informationen finden Sie unter „Bewerbungsverfahren“.