Leiterin/Leiter des Fachbereiches III Soziales, Arbeit und Gesundheit

scheme imagescheme imagescheme image

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Leiterin/Leiter des Fachbereiches III Soziales, Arbeit und Gesundheit.
  • Entgeltgruppe 15 TVöD zzgl. Zulage/Besoldungsgruppe A 16 SHBesG
  • unbefristet
  • Vollzeit
Im Fachbereich III mit etwa 175 Mitarbeiter*innen sind die Bereiche Soziales, Arbeit und Gesundheit zusammengefasst. Der Fachbereich gliedert sich in die Fachdienste
  • "Grundsatz- und Koordinierungsangelegenheiten Soziales und Integration"
  • "Soziale Sicherung" mit dem Schwerpunkt Hilfe zur Pflege
  • "Eingliederungshilfe für Erwachsene"
  • “Betreuungsbehörde, Erwachsenen-Sozialdienst”
  • “Gesundheit”
  • “Sozialpsychiatrie und Gesundheitsförderung”
  • sowie das “Steuerungsteam” des Fachbereiches und das "Büro für Chancengleichheit und Vielfalt" mit den Aufgaben Migration, Inklusion sowie Demografie
Im Sinne der Ressourcen- und Sozialraumorientierung und der integrierten Sozialplanung und Steuerung ist eine gemeinsame sozialpolitische Ausrichtung der Aufgabenfelder Jugend, Bildung, Soziales, Arbeit und Gesundheit in enger Kooperation mit dem Fachbereich V “Jugend und Bildung” von besonderer Bedeutung.
Die Schwerpunkte sind die aktive Gestaltung der Weiterentwicklung der Integrierten Gesamtsteuerung (integrierte Sozialplanung, Finanz- und Fachcontrolling) und Sozialraumorientierung, der interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb des Fachbereiches und der sozialen Arbeit im digitalen und demografischen Wandel.

Ihre Aufgaben

Als Leiter*in des Fachbereiches III Soziales, Arbeit, Gesundheit
  • erarbeiten Sie innovative Strategien zur Weiterentwicklung der Bereiche Gesundheit, Arbeit und Soziales für den Kreis Segeberg und übernehmen die Personal-, Finanz- und Organisationsverantwortung (ca. 200 Mio. Euro p.a.)
  • vertreten Sie den Fachbereich gemeinsam mit Ihren Fachdienstleiter*innen gegenüber den politischen Gremien, der zentralen Verwaltung, den Wohlfahrtsverbänden,  externen Trägern und Institutionen sowie obersten Landesbehörden
  • verstehen Sie sich als impulsgebende*r Partner*in des Landrats, der politischen Gremien und kreisangehörigen Kommunen sowie übergreifender Arbeitsgemeinschaften inkl. deren Leitung zu strategischen Fragestellungen aus den Bereichen Sozial-, Migrations- und Gesundheitspolitik 
  • sind Sie verantwortlich für die Umsetzung der E-Government-Strategie im sozialen Bereich
Als Führungskraft der Kreisverwaltung Segeberg
  • identifizieren Sie sich mit den verbindlich festgelegten Führungswerten unserer Kreisverwaltung und leben einen Führungsstil, der Verantwortung, Transparenz, Offenheit, Wertschätzung, Verlässlichkeit und Vertrauen verkörpert
  • wollen Sie “Vorbild” sein, Mitarbeiter*innen weiterentwickeln und fördern sowie informieren
  • setzen Sie sich aktiv für die Digitalisierung ein



 

Was Sie mitbringen

Zur innovativen Führung  des Fachbereiches suchen wir eine verantwortungsbewusste, entscheidungsfreudige und kommunikative Führungspersönlichkeit mit hoher Sozial- und Fachkompetenz.
 
Sie verfügen über
  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit einem Master oder mit einem gleichwertigen Abschluss der Fachrichtung Rechts-, Sozial-, Verwaltungs- oder Wirtschaftswissenschaften oder einer vergleichbaren Fachrichtung oder
  • die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (vorzugsweise der Laufbahnrichtung Public Administration/ Allgemeine Dienste) oder
  • die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (vorzugsweise der Laufbahnrichtung Public Administration/ Allgemeine Dienste) mit erfolgreichem Bestehen des Aufstiegs in das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2, welches eine positive Prognose für die Eignung zur Wahrnehmung von Führungsaufgaben oberhalb eines Amtes der Besoldung A 13 enthalten muss oder
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (vorzugsweise der Laufbahnrichtung Public Administration/ Allgemeine Dienste) und befinden sich im Endamt der Laufbahngruppe der Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt (A13) und sind bereit, den Laufbahngruppenwechsel in das 2. Einstiegsamt über die Führungspotentialanalyse des Landes SH zu erbringen
  • langjährige Führungserfahrung in einer größeren Organisationseinheit im Sozial- oder Gesundheitswesen oder in einem anderen Bereich der Kommunalverwaltung
Darüber hinaus haben Sie idealerweise
  • herausragende und aktuelle Kenntnisse der Gesellschafts-, Sozial-, Migrations- und Gesundheitspolitik
  • sehr gute Kenntnisse über den Aufbau der öffentlichen Verwaltung sowie das Zusammenwirken mit Kooperationspartner*innen
  • gute Fach- und Rechtskenntnisse im Sozial-, Gesundheits- und Verwaltungsbereich
  • praxiserprobte Kenntnisse der Netzwerk- und Sozialraumarbeit
  • einen handlungssicheren Umgang mit Methoden der integrierten Steuerung und Sozialplanung
  • eine ausgeprägte Gleichstellungs- und Vielfaltskompetenz
  • die Bereitschaft, an den Gremien- und Fraktionssitzungen außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit teilzunehmen

Was wir Ihnen bieten

  • Wir stellen Sie unbefristet in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD plus Arbeitsmarktzulage von 20% der EG 15 Stufe 2 bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen in Besoldungsgruppe A 16 SH BesG in Vollzeit (41h/Woche) ein. Wir wenden die Ausgleichszulage nach § 58a SHBesG an.
  • Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Die Funktion der Fachbereichsleitung wird gem. § 31 TVöD bzw. § 5 LBG zunächst befristet als Führung auf Probe übertragen (die Probezeit beträgt 2 Jahre). In Abhängigkeit von den individuellen Voraussetzungen wird Ihnen für die Probezeit eine Zulage gezahlt (nach erfolgreichem Ende der Bewährung wird die Führungsfunktion auf Dauer übertragen und es erfolgt eine entsprechende Eingruppierung).
  • Wir bieten Ihnen eine strukturierte Einarbeitung sowie einen begleitenden Personalentwicklungsprozess mit Führungscoachings an.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil des Leitungsteams der Kreisverwaltung Segeberg werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann …

Bewerben Sie sich!

... bis zum 29. August 2021

vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal https://karriere.segeberg.de

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich in der 36. Kalenderwoche stattfinden.

Im Falle einer positiven Entscheidung des Auswahlgremiums stellen Sie sich am 21.09.2021 im Hauptausschuss vor.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten von uns bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.




Sollten Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, reichen Sie bitte die letzten dienstlichen Beurteilungen sowie eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte inkl. Postanschrift Ihrer personalverwaltenden Stelle mit ein.

Rückfragen beantwortet Ihnen gern die Leiterin des Fachdienstes Personal, Organisation und Verwaltungsdigitalisierung Frau Rimbach, Tel. 04551/951-9268.

Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet und den Anforderungen an die Stelle steht Ihnen zudem der Landrat, Herr Jan Peter Schröder, Tel. 04551/951-9200, als Ansprechpartner gern zur Verfügung.

Sie kennen jemanden, der noch besser auf diese Stelle und zu uns passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.

________________________________________________________________________

Gleichbehandlung liegt uns am Herzen und ist für uns eine Selbstverständlichkeit. Ausführliche Informationen finden Sie unter „Bewerbungsverfahren“.