WIR SUCHEN SIE!

Koordinatorin/
Koordinator für fachübergreifende Grundsatz- und Steuerungsangelegen-heiten sowie Team-leitung für das Steuerungsteam des FB III (m/w/d)

  • Fachdienst FB III Soziales, Jugend, Bildung, Gesundheit
  • E12/A12 / Vollzeit / teilbar
Der Kreis Segeberg sucht im Fachbereich III Soziales, Jugend, Bildung, Gesundheit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen
 
Koordinatorin/Koordinator für fachübergreifende Grundsatz- und Steuerungsangelegenheiten sowie Teamleitung für das Steuerungsteam
des FB III (m/w/d)

Sie sind bereits Mitarbeiter*in des Kreises Segeberg und suchen eine neue berufliche Herausforderung?
 

Ihr Aufgabenprofil


Zu Ihren Aufgaben als Koordinator*in für fachübergreifende Grundsatz- und Steuerungsangelegenheiten und Teamleitung für das Steuerungsteam des FB III gehören:
  • die Koordinierung und Entwicklung von fachdienst- und rechtskreisübergreifenden Grundsatz- und Steuerungsangelegenheiten des Fachbereiches III, insbesondere
    • die konzeptionelle (Weiter-)Entwicklung und Verknüpfung der Integrierten Sozialplanung sowie des Finanz- und Fachcontrollings
    • die federführende Abstimmung aller Fachplanungen des Fachbereiches im Sinne der Integrierten Sozialplanung
    • Aufbau und (Weiter-)Entwicklung des Fachcontrollings im Fachbereich
    • Eruierung und Aufbereitung strategischer und fachdienstübergreifender Entwicklungen und Grundsatzfragen sowie die Umsetzung entsprechender Vorhaben mit den Führungs-, Planungs- und/oder Controllingkräften des Fachbereiches
    • Teilnahme an vier Fachausschüssen des Fachbereiches, an den Kuratorien Beratungswesen in den vier Sozialräumen der Kreisverwaltung sowie an Veranstaltungen mit externen Kooperationspartnern im Einzelfall
       
  • die Managementunterstützung und die Kommunikation im und außerhalb des Fachbereiches
    • die Unterstützung der Fachbereichsleitung im internen Besprechungswesen, die Kommunikation gegenüber den internen und externen Stellen 
    • die Leitung der Runde der Planungs- und Controllingkräfte des Fachbereiches
       
  • die Teamleitung des Steuerungsteams des Fachbereiches III
    • die Führung des Teams von zurzeit sieben Mitarbeiter*innen, zukünftig 8 Mitarbeiter*innen (Controlling, Sozialplanung, E-Government, Verwaltungsassistenz)
    • die Vertretung Ihres Teams gegenüber der Fachbereichsleitung
    • Mitwirken bei der Entwicklung von Zielvorstellungen und Leitlinien für die Arbeit im Team
    • die Konkretisierung von Leistungs- und Finanzzielen sowie die Kontrolle der Zielerreichung
    • die Entwicklung Ihres Verantwortungsbereiches beobachten und ggf. Korrekturmaßnahmen
      einleiten (fachliche Kontrolle)
    • die Koordinierung von Leistungsprozessen in Besprechungen mit den Mitarbeiter*innen und die
      Erörterung von bedeutsamen Einzelfällen (fachliche Anleitung)
    • Wahrnehmung der Personalverantwortung (z. B. Mitwirkung bei der Personalauswahl, Koordinierung von Ausbildung und Einarbeitung, Führung aufgabenbezogener Mitarbeitergespräche)
    • Wahrnehmung der Organisationsverantwortung (z. B. Prüfung der Arbeitsauslastung, wirtschaftliche und effektive Gestaltung von Strukturen und Prozessen)

Über uns

Im Fachbereich III mit etwa 350 Mitarbeiter*innen in 12 Fachdiensten sind die Bereiche Jugend, Soziales, Bildung und Gesundheit zusammengefasst. Das Jugendamt hat eine eigene Leitung und besteht aus fünf Fachdiensten (FD Soziale Dienste Ost, West und Nord, FD Rechtliche und Wirtschaftliche Jugendhilfe einschließlich der Eingliederungshilfe für Minderjährige, FD Kita, Jugend, Schule und Kultur).

Das Sozialamt gliedert sich in die vier Fachdienste Grundsatz- und Koordinierungsangelegenheiten Soziales und Integration, Soziale Sicherung mit dem Schwerpunkt Hilfe zur Pflege, die Eingliederungshilfe für Erwachsene sowie die Betreuungsbehörde inkl. Sozialdienst für Erwachsene.

Der Öffentliche Gesundheitsdienst ist mit den Fachdiensten Gesundheit und Sozialpsychiatrie vertreten. Dem Fachdienst Büro für Chancengleichheit und Vielfalt sind die Aufgaben Migration, Inklusion sowie Demografie zugeordnet.

Die Sozialen Dienste des Jugendamtes sind in den Sozialräumen organisiert. Die Planung des Fachbereiches sieht die Implementierung der Sozialraumorientierung (SRO) in den anderen Fachdiensten des Fachbereiches III vor. Die Schwerpunkte der mittelfristigen strategischen Planung sind die Weiterentwicklung der Integrierten Sozialplanung, des Finanz- und Fachcontrollings, der interdisziplinären Zusammenarbeit innerhalb und außerhalb des Fachbereiches, der sozialen Arbeit im digitalen und demografischen Wandel sowie der Fachkräftesicherung. Als Mitglied des Leitungsteams des Fachbereiches sind Sie an diesen Planungen und Prozessen maßgeblich beteiligt.  

Unser Angebot

Es erwartet Sie ein sehr interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit großen Handlungs- und Gestaltungsspielräumen. Das Steuerungsteam befindet sich derzeit noch im Aufbau.
 
  • Es erfolgt eine unbefristete Einstellung in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 12 TVöD bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 12 SH BesG  in Vollzeit (41 h/W). Die Stelle ist hinsichtlich der Ausübung der Sachbearbeitung (Koordinierung und Entwicklung fachdienst- und rechtskreisübergreifender Grundsatz- und Steuerungs-angelegenheiten) teilbar, nicht jedoch hinsichtlich der Teamleitung und der Aufgaben Managementunterstützung und Kommunikation.
  • die Funktion der Teamleitung wird gem. § 31 TVöD bzw. § 5 LBG zunächst befristet als Führung auf Probe übertragen (die Probezeit beträgt 2 Jahre)
  • in Abhängigkeit von den individuellen Voraussetzungen wird Ihnen für die Probezeit eine Zulage
    gezahlt (nach erfolgreichem Ende der Bewährung wird die Führungsfunktion auf Dauer
    übertragen und es erfolgt eine entsprechende Eingruppierung)
  • ein umfangreiches und vielseitiges Fortbildungsangebot im Hinblick auf die Übernahme der
    Führungsposition, wie z.B. das Inhouse-Seminar „Führungskräfte-Basis-Kompetenz“
  • einen begleitenden Personalentwicklungsprozess und Führungscoaching für den Erprobungszeitraum

Ihr Know-how

Sie verfügen über
 
  • die Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, 1. Einstiegsamt vorzugsweise der Fachrichtung "Allgemeine Verwaltung - Public Administration"
  • oder ein erfolgreich abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom oder Master) der Politik-, Verwaltungs-, Sozial- oder Betriebswirtschaftswissenschaften oder ein vergleichbares Studium
  • oder eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten mit II. Angestelltenprüfung bzw. das Bestehen einer Ausnahme von dem Prüfungserfordernis (Punkt 7 Abs. 5 der grundsätzlichen Eingruppierungsregelungen zur Entgeltordnung VKA – von der Ausbildungs- und Prüfungspflicht sind Beschäftigte befreit mit einer mindestens zwanzigjährigen Berufserfahrung bei einem
    Arbeitgeber, der vom Geltungsbereich des TVöD oder eines vergleichbaren Tarifvertrags erfasst
    wird, oder bei einem anderen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber)
  • mehrjährige Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung, dort möglichst in zwei Arbeitsbereichen der Sozialverwaltung
  • mehrjährige Berufserfahrung in kommunalen Planungs- und/oder Controllingprozessen
  • Berufserfahrung in der rechtskreisübergreifenden Zusammenarbeit, Sozialraumorientierung und in der fachbezogenen Gremienarbeit
  • idealerweise verfügen Sie über eine Zusatzqualifikation/Weiterbildung in Sozialplanung, Sozialmanagement, Projektmanagement und/oder Controlling
  • aktuelle Kenntnisse der Gesellschafts- und Sozialpolitik, der diesbezüglichen Entwicklungen auf europäischer, Bundes-, Landes- und Kreisebene
  • einen sicheren Umgang mit dem MS-Office-Paket
  • Erfahrungen mit Planungs-, Controllings- und Finanzsoftware bzw. haben die Bereitschaft, diese zu erlernen
 
Sie sollten darüber hinaus über Folgendes verfügen:
  • analytisches Denken sowie ziel- und lösungsorientiertes Handeln
  • Planungs-, Organisations- und Koordinierungsfähigkeit
  • ein sehr gutes Zeitmanagement
  • das Erkennen und Nutzen der eigenen Handlungs- und Verantwortungsspielraume
  • ein hohes Maß an Eigeninitiative und Belastbarkeit
  • Kommunikations- Moderations-, Kritik- und Konfliktfähigkeit
  • die Fähigkeit zu einem kooperativen Führungsstil und einer teamorientierten Arbeitsweise
  • die Bereitschaft zu einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Leitungsebene
  • die Bereitschaft, an Sitzungen aller Fachausschüsse des Fachbereiches, an den Kuratorien Beratungswesen in den Sozialräumen und an Sitzungen mit externen Patrner*innen, auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit, teilzunehmen

Die Fahrerlaubnis der Klasse B bzw. 3 sowie die Nutzung des eigenen PKW gegen Kostenerstattung stellt für Sie kein Problem dar.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wenn Sie die Aufgabenstellung anspricht und Sie über die notwendigen Kompetenzen verfügen, freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung
 
bis zum 24.11.2019
 
vorzugsweise per E-Mail über das Funktionspostfach Bewerbung oder an den Kreis Segeberg, Fachdienst Personal und Organisation, Hamburger Straße 30, 23795 Bad Segeberg.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass papierhafte Bewerbungen eingescannt und digital gespeichert werden. Die Originalunterlagen werden anschließend vernichtet. Ebenso möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass wir Nachrichten (Eingangsbestätigungen etc.) per E-Mail versenden. Wir bitten Sie daher, Ihren Posteingang sowie ggf. Ihren Spamordner regelmäßig einzusehen.

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 29.11.2019 stattfinden.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für Rückfragen steht Ihnen unsere Personalreferentin Frau Wannick, Tel. 04551/951-9891, gern zur Verfügung.

Für fachliche Fragen zum Aufgabengebiet und den Anforderungen an die Stelle steht Ihnen zudem die Fachbereichsleiterin Frau Löhmann, Tel. 04551/951-9439, E-Mail: karin.loehmann@segeberg.de als Ansprechpartnerin gern zur Verfügung.