Fachdienstleiterin/Fachdienstleiter Personal, Organisation und Verwaltungsdigitalisierung

scheme imagescheme imagescheme image

Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen.
Wir suchen für unseren Fachdienst 11.00 Personal, Organisation und Verwaltungsdigitalisierung zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/einen

Fachdienstleiterin/Fachdienstleiter Personal, Organisation und Verwaltungsdigitalisierung.
  • Entgeltgruppe 13 TVöD/Besoldungsgruppe A 14 SHBesG
  • unbefristet
  • Vollzeit
Unser Fachdienst "Personal, Organisation und Verwaltungsdigitalisierung" besteht zur Zeit aus 25 Mitarbeiter*innen, die die organisations- und personalstrategische Ausrichtung der Kreisverwaltung gestalten. Zu ihren Aufgaben gehören u.a. die Personalauswahl, -entwicklung und -betreuung sowie das Personalmarketing, die Ausbildungsleitung, die Organisationsentwicklung und -beratung inkl. Prozess- und Projektmanagement, das betriebliche Gesundheitsmanagement, die Umsetzung des Kreisrechts und der Maßnahmen zum familienfreundlichen Arbeitgeber sowie die Weiterentwicklung und Umsetzung der E-Government-Strategie zum Ziel des papierlosen Büros im Rahmen der Verwaltungsdigitalisierung.

Ihre Aufgaben

Als Fachdienstleiter* in Personal, Organisation und Verwaltungsdigitalisierung                        
  • erarbeiten Sie innovative Strategien zur Weiterentwicklung des Personal- und Organisationsmanagements für den Kreis Segeberg und übernehmen die Finanz- Personal- und Organisationsverantwortung für den Bereich
  • verstehen Sie sich als impulsgebende*r Partner*in des Landrates, der Fachbereichsleitungen, der politischen Gremien, repräsentieren den Fachdienst nach innen und nach außen sowie vertreten personal- und organisationsrelevanter Themen in allen Gremien (FBL-Runde, Politik, Personalrat, Gleichstellungsbeauftragte, LKT-Arbeitsgruppen)
  • gewährleisten Sie eine strategische, einheitliche, rechts-, werte- und regelkonforme Personal- und Organisationsarbeit unter Berücksichtigung der fachlichen, personellen und wirtschaftlichen Ressourcen und stellen die Gestaltung und das Umsetzen in Konzepten, Instrumenten und Maßnahmen unter Berücksichtigung der politischen Beschlussfassung und der gesamtstrategischen Ausrichtung der Kreisverwaltung sicher
  • bearbeiten Sie Grundsatzfragen des Personalrechts und  Einzelfälle mit besonderer herausragender Bedeutung und steuern das operative Tagesgeschäft
  • gestalten und entwickeln Sie die Verwaltungsdigitalisierung im Rahmen der E-Government-Strategie der Kreisverwaltung in strategischer Hinsicht weiter und begleiten die digitale Transformation in der Organisations- und Personalentwicklung (flächendeckende Einführung der E-Akte (DMS/VBS), Einführung des OZG, Einbindung im Prozessmanagement, system. Fort- und Weiterbildung, AG-Marketing usw.).
Als Führungskraft der Kreisverwaltung Segeberg
  • identifizieren Sie sich mit den verbindlich festgelegten Führungswerten unserer Kreisverwaltung und leben damit einen Führungsstil, der Verantwortung, Transparenz, Offenheit, Wertschätzung, Verlässlichkeit und Vertrauen verkörpert
  • wollen Sie „Vorbild“ sein, Mitarbeiter*innen weiterentwickeln und fördern sowie informieren
  • setzen Sie sich aktiv für die Digitalisierung ein.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über                  
  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium mit einem Master oder gleichwertigen Abschluss der Fachrichtung Personal und Organisationsmanagement, Betriebswirtschaft, Sozialmanagement, Sozialwissenschaften oder Soziologie oder
  • die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Befähigung für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (vorzugsweise der Fachrichtung Allgemeine Dienste/ Public Administration) oder
  • die laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für die Befähigung für das erste Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 (vorzugsweise der Fachrichtung Allgemeine Dienste/ Public Administration) entweder mit erfolgreichem Bestehen des Aufstiegs in das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 oder sind bereit den Laufbahngruppenwechsel in das zweite Einstiegsamt über die Führungspotentialanalyse des Landes SH zu erbringen
  • mehrjährige Berufserfahrung in mindestens zwei unterschiedlichen Arbeitsbereichen vorzugsweise in den Bereichen Personal und Organisation
  • Führungserfahrung in vergleichbaren Führungspositionen oder als Projektleitung in dem Bereich
Darüber hinaus haben Sie idealerweise
  • herausragende und aktuelle Kenntnisse der Personal-, Arbeits-, Gesundheits-, Organisations- und Digitalisierungspolitik
  • gute Fach- und Rechtskenntnisse im Personal-, Arbeits-, Tarif-, Beamten-, Arbeitsschutz- und Mitbestimmungsrecht
  • die Fähigkeit und Erfahrungen, um Prozesse und Projekte erfolgreich zu steuern und zu moderieren
  • ein strukturiertes und analytisches Denken und Vorgehen, welches Sie bei der innovativen Gestaltung und Steuerung von Veränderungsprozessen einbringen
  • eine hohe Überzeugungs- und Durchsetzungskraft sowie eine ausgesprochene Konfliktfähigkeit. Sie besitzen die Fähigkeit zum konstruktiven Ausgleich unterschiedlicher Interessen und nutzen Ihre Kreativität bei der Lösung von Konflikten.

Was wir Ihnen bieten

  • Wir stellen Sie unbefristet in Vollzeit (39 h/Woche) mit tarifgerechter Vergütung nach Entgeltgruppe 13 TVöD bzw. bei Vorliegen der beamtenrechtlichen Voraussetzungen nach Besoldungsgruppe A 14 SHBesG in Vollzeit (41 h/Woche) ein. Wir wenden die Ausgleichszulage nach § 58a SHBesG an.
  • Die Stelle ist teilzeitgeeignet.
  • Die Funktion der Fachdienstleitung wird gem. § 31 TVöD bzw. § 5 LBG zunächst befristet als Führung auf Probe übertragen (die Probezeit beträgt 2 Jahre). In Abhängigkeit von den individuellen Voraussetzungen wird Ihnen für die Probezeit eine Zulage gezahlt (nach erfolgreichem Ende der Bewährung wird die Führungsfunktion auf Dauer übertragen und es erfolgt eine entsprechende Eingruppierung).
  • Sie erhalten 30 Tage Jahresurlaub, eine Jahressonderzahlung, Leistungsorientierte Bezahlung, eine zusätzliche Altersvorsorge bei der VBL.
  • Bei uns können Sie dank flexibler Arbeitszeiten, der Möglichkeit zu Telearbeit/Home Office, der Bezuschussung von Ferienmaßnahmen oder der Kinder-/Pflegenotfallbetreuung Ihre ganz eigene Work-Life-Balance gestalten.
  • Wir begleiten Sie mit einer strukturierten Einarbeitung in Ihr neues Aufgabengebiet.
  • Sie möchten sich weiterbilden und ein gutes Betriebsklima ist Ihnen wichtig? Der Besuch von externen Seminaren, ein internes Fortbildungsprogramm, Weiterbildungsmöglichkeiten und Führungscoachings stehen Ihnen zur Verfügung und fördern Ihre berufliche Entwicklung, Teambuildingevents und Betriebsausflüge begleiten und unterstützen das soziale Miteinander.
  • Unser betriebliches Gesundheitsmanagement und eigene Betriebssportgruppen wie Klettern, Laufen, Sportschützen, Fußball, Volleyball oder Bowling sorgen für soziale Begegnungen und gemeinsame Erlebnisse auch außerhalb der Arbeitszeit.
  • Arbeitsplatznahe, kostenfreie Parkmöglichkeiten und eine hauseigene Kantine kennzeichnen die Rahmenbedingungen für eine attraktive Aufgabe.
Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann ...

Bewerben Sie sich!

... bis zum 20. Oktober 2021

vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal https://karriere.segeberg.de

Die Vorstellungsgespräche werden voraussichtlich am 01./02.11.2021 stattfinden.

Für Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unsere Personalreferentin Frau Siemons, Tel. 04551/951-8137, gern zur Verfügung.

Fachliche Fragen zum Aufgabengebiet beantwortet Ihnen gern die Fachbereichsleitung Herr Gerberding, Tel. 04551/951-9241.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Sollten Sie sich bereits in einem Beamtenverhältnis befinden, reichen Sie bitte die letzten dienstlichen Beurteilungen sowie eine Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in Ihre Personalakte inkl. Postanschrift Ihrer personalverwaltenden Stelle mit ein.

Sie kennen jemanden, der noch besser auf diese Stelle und zu uns passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.
______________________________________________________________________________

Gleichbehandlung liegt uns am Herzen und ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
Ausführliche Informationen finden Sie unter "Bewerbungsverfahren".