Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten

scheme imagescheme imagescheme image

Der Kreis Segeberg liegt als Bestandteil der Metropolregion Hamburg verkehrsgünstig inmitten von Schleswig-Holstein zwischen Nord- und Ostsee und ist ein verlässlicher Arbeitgeber für rund 1.000 Mitarbeiter*innen.


Wir suchen zum Ausbildungsbeginn am 01. August 2021
Auszubildende zur/zum Verwaltungsfachangestellten. 

Ihre Aufgaben

Sie sind offen für das neue digitalisierte Arbeiten, sind ein Organisationstalent und verfügen über eine präzise und äußerst strukturierte und effektive Aufgabenplanung und - bearbeitung. Sie besitzen ein hohes Maß an Selbständigkeit und Flexibilität und zeichnen sich durch ein ausgeprägtes Engagement und eine hohe Belastbarkeit aus. Ihre Fähigkeit zu konzeptionellem und kreativem Arbeiten unterstreichen Sie durch eine strukturierte und lösungsorientierte Arbeitsweise. Sie haben Freude daran, Veränderungsprozesse mitzugestalten und ihre innovativen Ideen einbringen zu können.

Was Sie mitbringen

Sie verfügen über
  • einen mittleren Schulabschluss oder gleichwertigen Bildungsabschluss mit maximal ausreichenden Leistungen in einem der Schulfächer Deutsch und Mathematik
  • Flexibilität und Anpassungsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und vor allem Freude im Umgang mit Menschen

Was wir Ihnen bieten

Eine monatliche Ausbildungsvergütung in Höhe von zzt.Brutto:
  • 1.043,26 € im 1. Ausbildungsjahr
  • 1.093,20 € im 2. Ausbildungsjahr
  • 1.139,02 € im 3. Ausbildungsjahr

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben und Sie Teil eines engagierten Teams werden möchten, welches Erfahrungswissen schätzt und gleichzeitig offen für neue, innovative Wege ist, dann ...

Bewerben Sie sich!

... bis zum 21. März 2021

vorzugsweise über unser Online-Bewerbungsportal https://karriere.segeberg.de

Die schriftlichen Eignungsverfahren werden voraussichtlich in der 16./17.. Kalenderwoche stattfinden.

Wir orientieren uns an den Zielen des Gleichstellungsgesetzes Schleswig-Holstein und fördern die berufliche Chancengleichheit von Frauen und Männern auf der Basis des Frauenförderplans.
Menschen mit Schwerbehinderung werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Wir begrüßen ausdrücklich die Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund.

Für Fragen zum Bewerbungsprozess steht Ihnen unsere Ausbildungsleiterin Frau Hoppe-Kohnert, Tel. 04551/951-9267, gern zur Verfügung.

Sie kennen jemanden, der noch besser auf diese Stelle und zu uns passt? Dann leiten Sie diese Stellenausschreibung einfach weiter.
______________________________________________________________________________
Gleichbehandlung liegt uns am Herzen und ist für uns eine Selbstverständlichkeit.
Ausführliche Informationen finden Sie unter "Bewerbungsverfahren".